eBuch zu gewinnen: "Radsport furios"

HallenbergerMedia
Forums-Novize
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2013, 21:55

eBuch zu gewinnen: "Radsport furios"

Beitragvon HallenbergerMedia » 17.02.2013, 14:22

Liebe Leser,

vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle das Buch "Der Trainer. Ein Leben für den Radsport" von Peter Becker vorgestellt und 2 Exemplare verlost. Heute nun haben wir die erste Buchvorstellung von "mischakugelrund" lesen dürfen - hierfür bedanken wir uns herzlich! Ihr könnt sie hier lesen: http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6460

Vor wenigen Tagen nun haben wir ein neues eBook herausgegeben: "Radsport furios. Etappensieger und Wasserträger: Rennrad-Geschichte und Geschichten von den großen Radrennen" von Manfred Poser: http://www.amazon.de/gp/product/B00BETS35U/

Wir haben wieder Helmut um seine Erlaubnis gebeten und freuen uns darüber, es wieder vorstellen zu dürfen!


Bild

Es gibt eine Handvoll Anekdoten von Tour de France und Giro d’Italia, die jeder echte Radsport-Fan kennt. Sie sind aber nur ein kleiner Ausschnitt aus den Geschehnissen bei den vielen rasanten Radrennen der vergangenen 120 Jahre, denn jedes Jahr dreht sich das Karussell, und der Tross der Profis fährt durch Europa - Mailand, Gent, Lüttich, Paris -, und dann passiert was!

Dieses Buch will vermitteln, was diesen wundervollen Sport ausmacht und will die Leidenschaft einfangen, die bei den Rennen herrscht. Da gab und gibt es Schurken und Helden, Sieger und Versager, und man muss ihre Geschichten nur erzählen, um dem Geist des Radsports nahezukommen. Eine Gesamtdarstellung der Radsportgeschichte wäre ein sehr dickes Buch, aber mit Schlaglichtern kann man, wie es hier geschehen ist, alle Facetten unseres schönen Sports beleuchten.

Und so erzählt dieses Buch lustige und traurige Episoden sowie Geschichten längst vergangener Tage, vom schwarzen Trikot bei der Tour de France und den Tricks der Fahrer um 1900 bis hin zu den Heroen wie Anquetil und Coppi. Die vergessenen Helden erhalten ein Denkmal, und die gefallenen Helden von soeben - Armstrong, Ullrich und Zülle - spielen auch mit.

Und wie auch immer der Radsport sich in Zukunft entwickeln wird: Die Geschichte bleibt. Die heroischen Kapitel des Radsports sind geschrieben worden und sind ein Zeugnis für die Zähigkeit und die Willenskraft des Menschen. Wir lesen sie, und danach steigen wir selber aufs Rad und kämpfen gegen den Wind oder den Berg. Und plötzlich sind wir unsere eigenen Helden, weit vor dem Hauptfeld, Engel auf der Abfahrt, Götter in der Ebene.


Auch bei diesem Buch möchten wir Euch gerne die Chance geben, ein Exemplar zu gewinnen und den Gewinner bitten, im Gegenzug eine Buchvorstellung für alle Leser zu schreiben!

Das Buch gibt es bei Amazon (für den Kindle und alle, die mit der Kindle App auf dem PC lesen):
http://www.amazon.de/gp/product/B00BETS35U/

bei Hugendubel (für alle freien Reader):
http://www.hugendubel.de/3/17867551-1/e ... urios.html

und für iPhone, iPad und iPod touch:
https://itunes.apple.com/us/book/radspo ... 1024?mt=11

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns natürlich über jeden, der am Gewinnspiel teilnimmt!
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 595
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Ich finde ja: Buch ist nicht gleich Buch.

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 21.02.2013, 13:21

Ich komme mir jetzt zwar reichlich oldschool vor, aber ich möchte dennoch eine kleine Anregung loswerden. Erstmal finde ich es begrüßenswert, dass ihr hier eure radsportaffinen Produkte wie dieses hier oder "Der Trainer ..." verlost - weiter so! Und nun kommt das ABER:

Es wäre schön, in der Überschrift dann auch von "E-Book" statt von "Buch" zu schreiben.

Beim "Buch" wähle ich nach wie vor ausschließlich nur die gedruckte Variante, ein E-Book käme mir nie ins Haus. Bei einer präziseren Überschrift könnte ich es mir also ersparen mich zunächst über eine tolle neue Verlosung zu freuen :D nur um dann kurz darauf enttäuscht festzustellen, dass ich "nicht Zielgruppe bin". :(
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: Ich finde ja: Buch ist nicht gleich Buch.

Beitragvon Ötzy » 21.02.2013, 20:36

Don Vito Campagnolo hat geschrieben:Beim "Buch" wähle ich nach wie vor ausschließlich nur die gedruckte Variante
Hast Du noch Tauschmaterial? ;) Ich hätte hier noch DIE RADSPORT-MAFIA von Tyler Hamilton für Dich ...oder sind nach dem Umzug noch nicht alle Kartons ausgepackt? PN !?

Ich bewerbe mich an dieser Stelle dann für das E-BOOK.
Es würde mein erstes werden, denn auch ich stehe eigentlich auf Hardware - ein Versuch kann aber nicht schaden !
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.02.2013, 07:57

Wer dieses eBuch lesen möchte und bereit ist, uns dafür mit einer Rezension dessen zu erfreuen, kann es gewinnen. Dazu

- poste einfach bis zum 06.03. eine Antwort auf diesen Beitrag und

- schreib kurz dazu, warum Du dieses Buch lesen möchtest.

Teilnehmen kann nur, wer bereits jetzt über einen Forums-Zugang verfügt und in diesem Jahr noch kein Buch im HFS-Forum gewonnen hat.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Skaterwaage
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 156
Registriert: 17.01.2012, 23:10
Wohnort: Bergedorfer Umland

Beitragvon Skaterwaage » 22.02.2013, 08:24

Ich lese schon seit einiger Zeit E-Books.Sie gefallen mir, kein lästiges Umblättern und Einstauben in den Regalen. Einfach perfekt! :HaHa:

Darum bewerbe ich mich für das Radsport-Exemplar!!!

:wink: Sw
lenkerbruch
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 05.07.2010, 14:11
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon lenkerbruch » 22.02.2013, 10:05

Ich werfe jetzt auch mal meinen Hut bzw. meine Bewerbung in den Ring.
Bisher bin ich trotz meines großen Lesehungers noch E-Book-Jungfrau.
Aber für gute Radsportgeschichten würde ich auch am Bildschirm lesen und hinterher berichten.
Wer sich liebt, der quält sich!
Benutzeravatar
ottoerich
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 215
Registriert: 07.11.2008, 23:25
Wohnort: Altona a. d. Elbe

Beitragvon ottoerich » 22.02.2013, 10:36

Schöne PR-Aktion gefällt mir und Danke Don Vito -

Das hat mit B, das hat mit U, das hat mit Buch nicht viel zu tun.
Zuletzt geändert von ottoerich am 22.02.2013, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 22.02.2013, 12:45

Ich bin wieder raus !
Hugendubel moechte einen weiteren Account angelegt haben,nachdem ich mir die app im playstore gezogen habe...
Nutzerfeindlich - verzichte ich drauf.
Diese vielen Formate und Schutzmechanismen gehen mir gegen den Strich.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 11.03.2013, 01:27

<a target="_blank" href="http://new.tilmann.com/">Tilmann Waldthaler</a> ist Abenteurer, Fotograf, Buchautor und Journalist - wurde darüber zur lebenden Reiseradfahrer-Legende. Der Mann ist 71 Jahre alt, bewegt sich wie ein 40-Jähriger, fährt seit 1977 Radreisen im warsten Sinne rund um den Globus, u. a. 1989-1992 auf 35.000 km entlang des Äquators. Gestern präsentierte er seine Reisen auf der Rad + Outdoor in Bremen - und betätigte sich als Glücksfee für unsere kleine Verlosung.

Schon als ich die Ankündigung las, dass er auf der Messe sein wird, war mir klar, wen ich am liebsten das Gewinnerlos ziehen lassen würde, nur kannte ich Tilmann Waldthaler noch gar nicht. Ich traf auf einen freundlichen, bescheidenen Mann, der sich mit Freude in diese Verlosung einbrachte.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20098.JPG">

@ HallenbergerMedia: Bitte lasst den lenkerbruch per PN oder Mail wissen, was er tun muss, um in den Genuss des eBuches zu kommen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste